Eigener Film 2017: Rechtsruck. Zehn Gespräche. Gegen Angst

62 Minuten. Eine Filmdokumentation von Niko Mayr (Regie und Kamera). Im Gespräch mit 10 WissenschaftlerInnen (aus verschiedenen Disziplinen) und KünstlerInnen wurde erkundet, wie diese Personen die gesellschaftliche Stimmungslage angesichts des Aufstiegs des Rechtspopulismus einschätzen. Gedreht Anfang 2017.

Film 2017: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

In diesem Film der Firma Geyrhalter (Wien) wurde ich von Niko Mayr portraitiert. Die Filmpremiere in Wien war am 7.5. 2017, dann österreichweit in Programmkinos. Der Film hat im Jahre 2017 den Filmpreis Romy für die beste Filmdokumentation Österreichs erhalten.

Mein Kanal auf youtube

mit über 50 Videos, über 1000 AbonnentInnen und insgesamt über 200.000 Aufrufen. Mit vier Playlists: zur Geschichte des ökonomischen Denkens, zur Entwicklung des Denkens im Abendland und zum Rechtspopulismus – und ab Juni 2020 eine neue Serie zu Politik und Ökonomie. Ich freue mich über Ihr Abonnement.

Viele Videos auf dorf.tv (über 100.000 Zugriffe)

Videos von Vorlesungen

(1) an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung

Ringvorlesung: Was ist das für eine Krise? Die Corona-Krise als Krise der ökonomisierten Gesellschaft (9.4.2020)

(2) an der Johannes Kepler Universität Linz

Vorlesungen aus dem Wintersemester 2012

Videos von Vorträgen, Interviews, TV-Beiträge

  • Kurzvideo, erstellt von Der Spiegel, zu Verschwörungen der FPÖ und zum Heldenmythos von Kurz (Leo Lettmayr) (31.5.2019)
  • Videointerview Gesellschaft im Nebel. Gespräch über die Aktualität des Films „Rechtsruck“ und das Zusammenspiel von Rechtsextremismus und Neoliberalismus, Dorf TV (Martin Wassermair) (31.1.2018)
  • Vortrag Rechtspopulismus für Anfänger, in Konditorei-Café Stöger Perg (15.11.2017)
  • Vortrag Droht ein „postfaktisches“ Zeitalter?, im Bildungshaus Jägermayrhof Linz der Arbeiterkammer Oberösterreich, am Tag der Weiterbildung des Erwachsenenbildungsforums Oberösterreich (8.11.2017)
  • Vortrag und Diskussion zum Thema Rechtsruck in Europa – Wie umgehen mit rechten Parolen?, mit Nina Horaczek (Der Falter) und Anetta Kahane (Amadeu Antonio Stiftung, veranstaltet von der Heinrich Böll Stiftung, Berlin (2.11.2017)
  • Gespräch mit Ingrid Huttary, NLP-Onlinekongress Neue Lebensperspektiven (Oktober 2017)
  • Vortrag Was ist Globalisierung? Ist die Globalisierung überhaupt gestaltbar?, im Rahmen eines Symposiums zu Perspektiven Politischer Bildung im Rahmen des Ars Electronica Festivals, PostCity Linz (7.9.2017)
  • Langes Interview zum Thema Marktfundamentalismus: Mythos Markt, durch Josef Mühlbauer vom Varna Institute for Peace Research (VIPR) (12.7.2017).
  • Beiträge zur Dokumentation Gefährliche Verführer – Die großen Populisten, in ZDF-History (30.4.2017)
  • Neun Kurzvideos: Das erfolgreiche Spiel mit Wut und Angst. Was haben Norbert Hofer, Frauke Petry, Donald Trump und Marine Le Pen gemeinsam? Was unterscheidet sie? kurier.at (25.11.2016)
  • Vortrag Übernehmen die Rechten wieder die Macht? Rechtspopulismus verstehen (18.11.2016)
  • Drei kurze Videos: Die Kommunikationstricks des Norbert Hofer (18.11.2016)
  • Video vom Vortrag von Ulrike Herrmann und dem Gespräch mit ihr zum Thema Brauchen wir mehr Marx? Brauchen wir mehr Keynes?, im Rahmen der Reihe Wirtschaft und Politik: Zur Zukunft unseres Systems in Talk in Turm, veranstaltet von der Volkshochschule Linz, Wissensturm Linz (16.11.2016)
  • Video vom Vortrag von Heide Schmidt und dem Gespräch mit ihr zum Thema Brauchen wir mehr Freiheit? Zur Zukunft der Politik, im Rahmen der Reihe Wirtschaft und Politik: Zur Zukunft unseres Systems in Talk in Turm, veranstaltet von der Volkshochschule Linz, Wissensturm Linz (9.11.2016)
  • Drei Videos Rechtspopulisten zerstören Sachdiskussion: über die Kommunikationsmuster der FPÖ, von Norbert Hofer und von Donald Trump, Interviews durch Hans Rauscher (standard.at) (4.11.2016)
  • Liveinterview durch Christian Diabl in Tabakfabrik TV (DorfTV): „Im Gespräch mit Walter Ötsch“ (25.10.2016)
  • Der Markt aus historischer Sicht. Kurzvortrag bei den SOT Sommergespräche 2016, veranstaltet von Süd-Ost-Treuhand in Zusammenarbeit mit Universitäts.club-Wissenschaftsverein Kärnten der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, in Velden am Wörthersee (26.8.2016)
  • Marktradikalismus als politische Ökonomie. Das Beispiel der Ordoliberalen. Vortrag im Rahmen einer Schlussveranstaltung zum Projekt ÖkonomInnen und Ökonomie. Eine wissenschaftssoziologische Entwicklungsanalyse zum Verhältnis von ÖkonomInnen und Ökonomie im deutschsprachigen Raum ab 1945, das von der Böckler-Stiftung gefördert wurde, ebenfalls im Rahmen der unten angeführten Veranstaltung, (7.9.2015)
  • Gesellschaftliche Wirkungen von Theorien und Bildern der Wirtschaft. Beispiele aus der Kulturgeschichte. Vortrag im Rahmen der 2. pluralistischen Ergänzungsveranstaltung des Netzwerkes Real World Economics in Münster, 7.9.2015, Universität Münster
  • Interview/Gespräch über die Kulturgeschichte der Wirtschaft, in der Reihe Eingschenkt von TV-Okto, mit Martin Schenk, 14.5.2015
  • Die Entstehung des Kapitalismus im Übergang zur Neuzeit (ab Minute 14): Vortrag im Rahmen der Reihe Tiefenbohrungen: Wirtschaft anders denken, 12.1.2015, Wirtschaftsuniversität Wien
  • Ökonomik als Sozialphysik: Von der Moralwissenschaft bei Adam Smith zum neoliberalen Maschinen-Bild, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Ökonomik – zwischen Modell und Wirklichkeit des Arbeitskreises Plurale Ökonomik an der Universität Bayreuth, 29.10.2013, an der Universität Bayreuth (auf youtube)
  • Demokratie und Finanzkapitalismus, Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Demokratie von ATTAC Wels, 8.5.2013, Kulturzentrum Alter Schlachthof Wels (auf youtube)
  • Lenken im Hamsterrad? Politisches Handeln in Zeiten von Finanzspekulation, Schuldenkrisen und allmächtigen Konzernen, Vortrag in der Remise in Bludenz, Vorarlberg, Einleitung: Dr. Michael Willam, EthikCenter der Diözese Feldkirch, Diskussionsleitnerin: Dr. Jutta Berger (Der Standard), 25.9.2012 (auf youtube, mein Vortrag beginnt in der 5. Minute)
  • Theoriegeschichte als (kritische) Kulturgeschichte: Vortrag bei der pluralistischen Ergänzungsveranstaltung zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik in Göttingen 2012, 10.9.2012 (auf youtube: die ersten 15 Minuten), auch zu finden auf real-world-economics.
  • Wer ist schuld an der Staatsschuld?, Vortrag im Keplersalon Linz, 7.11.2011, 1h 33 min, aufgenommen von bildungs:tv.
  • Die unsichtbare Hand des Marktes: Wahrheit oder Glaubenslehre. Dorf TV-Gespräch mit Franz Ransmayer, 3.3.2011, ca. 60 Minuten.
  • Wirtschaftskrise, Krise der Mainstream-Ökonomik – Chance für die Sozialökonomie?, Vortrag an der Universität Hamburg, 9.2.2011, 60 Minuten.
  • Neoliberalismus: Der Glaube an den Markt in Theorie und Praxis, TV-Beitrag vom 01.12.2008, produziert von der Medienwerkstatt Linz.

Filmdoku der BBC 2000: The Haider Show

„The Haider Show“ by Klaus Ottomeyer, adapted by Thomas Paster,
Copyright BBC

Regisseur: Frederick Baker, Mitwirkung an einer Dokumentation über Jörg Haider, gemeinsam mit Klaus Ottomeyer (Universität Klagenfurt) und dem Kabarettisten Florian Scheuba, ausgestrahlt am 3.11. 2000 in BBC 2 sowie in BBC 2 sowie im November 2000 auf BBC worldwide.

Videos auf Englisch

als Teil des Video-Kanals von The International Laboratory of Mental Space Research (ILMSR) auf youtube